Liebe Kaffeefreunde,
herzlich willkommen zum ersten Aromakartell-Newsletter!

Vielen Dank, dass ihr euch für unser Projekt interessiert. Zukünftig möchten wir euch mit dem Newsletter regelmäßig über unser Projekt, über Laos und über die Kaffeeproduktion auf dem Laufenden halten.

„Aromakartell“ –  das sind wir, Katja und Mario.
Unsere großen Leidenschaften – guter Kaffee und das Reisen – sind der Grundstein für unser Projekt. Wir rösten und verkaufen direkt gehandelten Spezialitätenkaffee aus Laos.
Direkt gehandelt – das bedeutet, wir sind im Februar diesen Jahres nach Laos gereist, haben dort unsere laotischen Freunde auf dem Bolaven-Plateau besucht und vor Ort Kaffee ausgesucht und direkt beim Farmer bestellt.
Mit dem gesamten Erlös aus dem Verkauf unseres Kaffees unterstützen wir Frischwasser- und Hygieneprogramme in den Dörfern auf dem Bolaven-Plateau.

Diese große Kaffeemenge konnten wir natürlich nicht in unseren Rucksäcken per Flugzeug nach Deutschland transportieren – deshalb möchten wir euch heute auf den neuesten Stand bringen und erklären, welche Schritte nun folgen, bis wir unseren Kaffee in Düsseldorf in Empfang nehmen können:
Die Kaffeeernte in Laos ist inzwischen abgeschlossen und wir konnten schon Kaffee aus der diesjährigen Ernte probieren.
Momentan sind alle Farmer damit beschäftigt, ihre grünen Kaffeebohnen in Säcken aus den verschiedenen Dörfern in ein zentrales Lager zu bringen und dort zu lagern.
Dort werden Proben von jeder Farm gepackt. Diese Proben werden in die USA
– zu Olam Coffee – geschickt, die sogenannte „Cuppings“ durchführen, um die Qualität des jeweiligen Kaffees und damit den Preis pro Kilogramm zu ermitteln.

Anschließend kann der Verkauf starten.
Der Kaffee muss bis zum laotischen Neujahrsfest am 14. April 2017 verschifft werden, da ihm das Klima in der dann folgenden Monsunzeit schaden würde.

Soweit zum aktuellen Stand –
in unserem nächsten Newsletter versorgen wir euch mit Infos zu Laos und unserer Reise!

Und falls ihr es bis dahin nicht abwarten könnt, schaut doch mal bei unseren Freunden in Laos vorbei: www.jhaicoffeehouse.com

Katja & Mario