Liebe Kaffeefreunde,

herzlich willkommen zum vierten Aromakartell-Newsletter!

Nach einer Sommerpause melden wir uns mit guten Neuigkeiten zurück:
Am gestrigen Vormittag sind die langersehnten 300 Kilogramm grüne Kaffeebohnen endlich in Düsseldorf angekommen!

Vor ca. 2 Monaten wurde der Kaffee bei unseren laotischen Freunden in Paksong abgeholt und per LKW in die nächstgrößere Stadt, nach Pakse, transportiert. Von dort hat ihn ein Fahrer mit dem LKW nach Saigon in Vietnam gebracht. Von Saigon aus ging diese Woche ein Flieger mit unserer Lieferung nach Frankfurt – und gestern hat sie uns in Düsseldorf erreicht. Wir freuen uns riesig!

Die nächsten Schritte sehen wie folgt aus:

In der kommenden Woche werden die ersten Proben geröstet und verköstigt. So finden wir die besten Röstprofile für euch und holen das Beste aus dem laotischen Kaffee heraus. Wir werden ein Röstprofil für Kaffeevollautomaten und ein Profil für die Zubereitung in der Filtermaschine oder im Handfilter festlegen.

Sobald wir diese Röstprofile entwickelt haben, beginnen wir damit, die Verkaufsmengen zu rösten und in Tüten zu verpacken. Die Verpackungen haben wir selbst gestaltet- ihr dürft gespannt sein!

Geduldet euch bitte noch ein wenig, bis ihr eure erste Tüte Laos-Kaffee in den Händen halten könnt- wir befinden uns aktuell unter anderem mitten im Umzug in unsere neue Wohnung und in den Reiseplanungen für unseren nächsten großen Trip im November!

Aber ihr könnt uns schon jetzt fleissig unterstützen:
Solltet ihr Kaffee kaufen wollen, schreibt uns oder sprecht uns persönlich an!

Der Preis pro 250g-Paket liegt bei 7.50 €.
Im nächsten Newsletter werden wir euch dann transparent machen, aus welchen Einzelpositionen sich der Preis zusammensetzt.

Wir benötigen von euch folgende Angaben:
Name
Adresse (falls wir euch den Kaffee per Post schicken sollen)
Rechnung ja/nein
Röstung für Vollautomat oder Filterkaffee
gemahlen oder ganze Bohnen
Anzahl der Pakete
Barzahlung oder Banküberweisung

Mit diesen Angaben nehmen wir euch in unsere Bestellliste auf und teilen euch eine Bestellnummer zu. Die Liste werden wir schnellstmöglich abarbeiten, damit ihr endlich genießen könnt.

Übrigens- wir sind der erste europäische Kunde, der über die Kooperation „Jhai Coffee Farmers Cooperative“ Spezialitätenkaffee aus Laos bezieht – darauf sind wir sehr stolz!

Schaut auch unbedingt einmal unter https://www.jcfc.coffee bei der Kooperation vorbei- es lohnt sich!

Mit dem nächsten Newsletter werden wir euch darüber informieren, wann wir startklar für den Verkauf sind und welche Erfahrungen wir beim Rösten gemacht haben. Wir möchten euch außerdem noch einige Tipps zur optimalen Zubereitung geben.

Bis bald!
Katja & Mario